Scientology 0-8

Die Axiome der Scientology:

Text in der Ausgabe von 1990, S. 99 von "Scientology 0-8":

"Axiom 3
Raum, Energie, Objekte, Form und Zeit sind das Ergebnis von Betrachtungen, die vom Statik gemacht wurden und/oder zu denen das Statik in einem Einverständnis steht; Raum, Energie, Objekte, Form und Zeit werden nur
wahrgenommen, weil das Statik die Betrachtung hat, daß es sie wahrnehmen kann."

Text aus der 1987er Fassung der Axiome und logischen Grundthesen:

"Axiom 3
Raum, Energie, Objekte, Form und Zeit sind das Ergebnis von Betrachtungen, die vom Statik gemacht wurden und/oder zu denen das Statik in einem Einverständnis steht oder nicht; Raum, Energie, Objekte, Form und Zeit werden nur wahrgenommen, weil das Statik die Betrachtung hat, daß es sie wahrnehmen kann."

Dieses fehlende "oder nicht" in der neuen Ausgabe fehlt auch in der englischen Version des gleichen Buches. Die Urfassung mit dem "oder nicht" gibt es auch im englischen.

Die Tragweite und die Interessenlage zu dieser Änderung wird klar, wenn man das Axiom genau klärt: Kurzform: Die Realität ist das Ergebenis von Postulaten und Übereinstimmungen anderer damit oder Nichtübereinstimmungen.

Mr. Georg Troubleyou Bush verfolgt eine Strategie (seine Postulate und Betrachtungen). Die Christenheit und den Islam in einen 100-jährigen Krieg zu führen. Es bleibt uns nicht nur übrig, damit übereinzustimmen und dazu Wirkung zu sein. Wir haben auch die Möglichkeit NICHT übereinzustimmen und eine andere Realität zu verwirklichen. Das sagt dieses Axiom in der Urversion aus.

Doch RTC hätte uns gerne in einer Wirkungsposition zu ihrer Neuen Ordnung: Wir sollen mit allem übereinstimmen was sie als die Neue Realität der Scientology Religion für uns erschaffen. - Daher müssen diese beiden kleinen Wörter aus dem Weg!


Änderungsstand: 06. September 2004 - Copyright © 2001 by Andreas Groß, Schweiz
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler