Definitionen und Bilder zur

Vorbereiteten Assessment-Liste 10 (Transportmittel)

Es ist out-tech eine Liste zu assessieren, auf der der PC Mißverständnisse hat. Daher hier eine Hilfe, um etwaige Mißverständnisse zu klären.

Viel Spaß beim Trainieren wünscht

Andreas Groß


Schaluppe,

auf Kiel gebautes kleines Segelschiff mit Kuttertakelung; auch Beiboot.

Maultier, Esel,

kleiner, grauer, langohriger Einhufer mit Quastenschwanz; wild nur noch in nordostafrik. Steppen. Haus-E. stammt vom Nubischen Wild-E. ab u. ist mit Pferden kreuzbar, die Bastarde sind unfruchtbar. Ist das weibl. Tier ein Esel, wird das Kreuzungsprodukt als Maulesel, ist das weibl. Tier ein Pferd, dann wird es als Maultier bezeichnet. Reit-, Last- u. Zugtier.

Ballon

(frz.) , mit Gas gefüllter Kugelkörper, auch als Luftfahrzeug;

Kanu

(karib.-engl.), schlankes, leichtes Paddelboot der Indianer u. Eskimos; heute Bez. für Sportboot. Kajak , Kanadier .

 

Hubschrauber

(Helikopter, Drehflügelflugzeug), Flugzeug mit umlaufenden Flügeln (Rotoren), das senkrecht starten u. landen kann.

Streitwagen,

in der Antike von Pferden gezogener zweirädriger Kampfwagen.

Sänfte,

urspr. orient. Tragsessel für vornehme Personen, oft überdacht, an langen Stangen von Bediensteten getragen.

Galeere,

vom Altertum bis ins 18. Jh. verw. Ruderkriegsschiffe mit 25-50 Ruderbänken, auf denen je 3-5 Sklaven saßen.

Hochbahn,

Eisen- od. Straßenbahnstrecke im innerstädt. Verkehr od. Nahverkehrsbereich, die v.a. auf Brückenkonstruktionen geführt wird.

Coupe (frz.) ,

1) Zugabteil;

2) geschlossener Sportwagen.

Hansom,

nach dem engl. Architekten Hansom (1803-82) ben. zweirädriger Wagen mit 2 Sitzen u. erhöhtem Kutschbock dahinter.

Sampan,

chin. Hausboot.

Viktoria

??

Limousine

(frz.) , Pkw mit festem Verdeck od. mit Schiebedach.

Motorrad,

zweirädriges Kraftrad mit Verbrennungsmotor; führerscheinpflichtig (Kl. 1); erste Entwicklung von G. Daimler (um 1885).

Ochse,

kastriertes männliches Rind.

Karibu,

wildlebendes nordamerik. Ren(tier).

 

Schubkarre

Schubkarren, Schiebkarre, Karre, Mistkarre, Handkarre.

Schneeschuhe siehe Ski weiter hinten

Karawane

(pers.), meist berittene (Kamel, Pferd) Reisegesellschaft von Kaufleuten od. Pilgern; alte Form des Fernhandels auf K.nstraßen mit Herbergen ( Karawanserei ).

Rikscha

(jap.), meist zweirädriges Verkehrsgefährt in S- u. O-Asien; von Menschen od. einem Fahrrad (Motorrad) gezogen.

Auslegerboot, von polynes. Völkern benutztes Boot, dessen Seiten ausladende Holzschwimmer als Kenterschutz haben.

Lama,

vom Guanako abstammendes südamerik. Haustier (Lasttier), liefert Fleisch u. Wolle. Kamele .

Brigg

(engl.) , mittelgroßes Segelschiff mit Fock- u. Großmast, die beide Rahsegel tragen.

Barke

(niederl.) , kleines Boot.

Schoner,

Segelschiff mit 2 bis 7 Masten. Ein zweimastiger Sch. heißt Sch.brigg, ein dreimastiger Sch.bark .

Ski

(norweg. = Scheit, östr. Schi), Schneeschuh, urspr. Brett aus Holz mit hochgebogener Spitze zur Fortbewegung im verschneiten Gelände, später Gerät zur Ausübung des Skisports ; auch aus Metall od. Kunststoff mit Stahlkanten; versch. Längen u. Breiten für Touren-, Lang-, Sprunglauf u.a.

Kajak

(Eskimo-Sprache),

1) Boot der Eskimos, mit Fellen bekleidet, meist mit Doppelpaddel;

2) ein- od. mehrsitziges Sportpaddelboot.

Yak = Jak

(Grunzochse), langhaariges, schwarzes Wildrind der zentralasiat. Hochländer (v.a. Tibet); als Hausrind u. Lasttier liefert es Milch, Fleisch u. Fell, der Kot dient als Brennmaterial.

Brigantine

(lat.) ,

1) Leder-, Stoffrüstung (Spät-MA);

2) Segelschiff, Brigg.

Barutsche

(die, -, -n) zweiräderige Kutsche.

Schonerbark

??? aber Bark:

(niederl.) , dreimastiges Segelschiff.

Kabriolett

(frz.) ,

1) leichter, zweirädriger Einspänner;

2) Pkw mit offenem Verdeck.

Luftschiff,

mit Motoren ausgerüstetes u. über Luftschrauben angetriebenes lenkbares Luftfahrzeug; Auftrieb durch Gasfüllung (Wasserstoff od. unbrennbares Helium); erster Vorläufer: lenkbarer Ballon mit Dampfmotor von H. Giffard (1852) . Die erste wirklich brauchbare Konstruktion war das in Starrbauweise (Innengerüst aus Leichtmetall) ausgeführte L. des Grafen von Zeppelin (erster Start 1900). Mit diesem Modell gelang die Nonstop-Überfliegung des Atlantiks (1924) u. eine Weltumfliegung (1929) . Das wasserstoffgefüllte Verkehrs-L. Hindenburg fiel 1937 einer Brandkatastrophe zum Opfer.

Dschunke

(malaiisch), chin. Segelschiff mit Mattensegel.

Roller

(der, -s, -) Kinderfahrzeug; (Kurzw.) Motorroller. Verb: rollern.

Gondel

(ital.) ,

1) schmales venezian. Ruderboot, von einem Gondoliere geführt;

2) offene od. geschlossene Kabine (Luftschiff, Seilbahn).


Änderungsstand: 17. Mai 2001 - Copyright 2001 by Andreas Groß, Schweiz
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler