Lügen-PR der Kirche

Hallo ,

ein Freund fragte gerade, was ich von den 8 Millionen IAS-Mitgliedern halte.  

Ich habe folgende Daten von einem ehemaligen OSA-Mitarbeiter (Mike McClaughry) aus den USA bekommen, die ich für sehr zuverlässig und auch für überprüfbar halte:  

Er schreibt (ich übersetze anschließend):

"In 1985, the International Association of Scientologists celebrated its first anniversary with a rally in Copenhagen. It was announced that the Church had an international staff of over 8,500, many of whom were members of the Association; the Association's total membership numbered 12,000. "

Übersetzung: "1985 feierte die IAS ihren ersten Jahrestag auf einem Treffen in Kopenhagen. Es wurde angekündigt, dass die Kirche weltweit über 8.500 Mitarbeiter zählt, von denen viele IAS-Mitglieder wurden. Die Gesamtmitgliederzahl war 12.000."

Vielleicht haben sie sich seither verdoppelt oder so, aber kaum mehr. Ich vermute sogar eher, dass die Mitgliederzahl geschrumpft ist. In Deutschland hatten wir in den 90ern nur 3.000 Lebenszeitmitglieder. Und Deutschland ist neben den USA und Italien eins der mitgliederstärksten Länder.

Selbst die Zeugen Jehovas sind alljährlich in der Lage ihren Rechenschaftsbericht abzugeben und geben die Mitgliederzahl auf einen Mann und eine Frau genau an. Auch detailliert nach Ländern. Warum sollen wir - der Wahrheit zu liebe - das nicht auch können?

Weil in der "Scientology"-PR gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Alle Good News werden "ein bischen" übertrieben, die Bad News werden unter den Tisch gekehrt. Damit weiß jeder Scientologe, dass er sich auf diese Daten nicht verlassen kann. Die innerkirchlichen Nachrichten sind also so spannend, wie die Verlautbarungen der sowjetischen Parteiblätter.

Andreas

zu diesem Beitrag in der USE!-Group antwortete jemand und schrieb:

> From: "Klaus" <

> Was mir mit den IAS-Mitgliedern nicht ganz einleuchtet ist, dass die Zahl
> der IAS Mitglieder immer um einiges kleiner ist als die Gesamtzahl aller
> Kirchenscios.

Jemand antwortete:

Mein Eindruck: Sie zählen nur die sozusagen "bombensicheren" Mitgliedschaften in die Gesamtzahl der IAS-Mitglieder. Also ab "lifetime". Somit gibt es immer mehr Scientologen als IAS-Members.  

Dazu antwortete Andreas Groß:

Das ist mir ganz neu, dass in der Kirche für die Stats nur "bombensichere" Zyklen gezählt werden. Im Gegenteil: Du kannst sicher sein, dass sie bei den IAS-Mitgliedsstats auch Deine Lifetime immer noch mitzählen, auch die aller anderen Ausgeschlossenen, Ausgetretenen und aller Babies und Kinder.   Nein, dass es anscheinend mehr Scientologen als IAS-Mitglieder geben soll ist ein wirklicher Outpoint, angesichts der Erfahrung, dass man gar keinen Kurs machen kann, ohne IAS-member zu sein.   Es ist wirklich unlogisch. Also muß man nachfassen.

Sie berufen sich dabei auf die Definition "Scn ist, wer LRH-Tech zur Verbesserung einsetzt". Damit meinen sie das Recht zu haben, dass jeder Buchkäufer mitgezählt werden kann, denn "irgendwas wird schon hängengeblieben sein".   Dabei wird noch zusätzlich geschummelt: Als ob jede vergriffene Buchauflage auch eine verkaufte sei. Tatsächlich habe ich in New Era Palettenweise DMSMH gesehen, die durch falsche Verpackung (man kann auch sagen: Sabotage: Denn jemand hatte mit einem Palettenbandgerät jeweils 6 Bücher so eng verschnürt, dass sie alle verletzt und unverkäuflich wurden. Ich habe davon welche geschenkt bekommen).

Darüberhinaus sind auch nicht alle verkauften Bücher in den Händen von Lesern: Viele Scientologen kaufen 25er Pakete von LRH-Büchers zum Einkaufspreis von 40 %, weil sie die Idee haben, sie müßten mal verbreiten (erst Haben müssen, bevor man tun kann). Ich vermute, dass große Mengen dieser Bücher irgendwo unterm Bett oder in Kellern verstauben, weil danach der Konfront rausging. Oder sie wurden verschenkt, was sie auch nicht gerade wertvoller erscheinen läßt.   Die alltäglichen Statfälschungen (=Selbstbetrug) wurde in der CoS nicht von Wiebke Hansen erfunden, nur zur Perfektion betrieben.

Die Mitglieder werden mit diesen gefälschten Stats (= Lügen-PR) bei der Stange gehalten: Die am schnellsten Wachsende Religion. Welch ein Hohn! Damit ist jeder Doubt vorgebeugt: "Schau Dir die Stats an, wir wachsen am schnellsten!" Tatsächlich verstecken sie lokal wie international die Stats und zeigen nur für die Öffentlichkeit frisierte Graphen (meist ohne Skala, an denen wirkliche Zahlen abzulesen wären).  

Frag mal die Zeugen Jehovas: Die nennen in regelmäßigen Abständen (zumindest jährlich) die Mitgliederzahlen u.a. Stats exakt auf eine Person genau. Warum soll das in der CoS nicht möglich sein, wo die IAS eine zentrale Verwaltung auf dem Schiff hat, wo alle Mitgliedschaften auf Computer verwaltet werden?   Weil sie sich die Möglichkeit zu Lügen vorbehalten wollen! Sowie sie konkrete Zahlen nennen würden, wären diese überprüfbar.   Für mehr Wahrheit auf dem Weg zur Wahrheit!  

Andreas Groß


Änderungsstand: 19. August 2004 - Copyright © 2001 by Andreas Groß, Schweiz
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler