Personalien

Der Computer-Ingenieur A n d r e a s Groß
(Jahrgang 1955, verheiratet) hat sich seit seiner Jugend mit dem verbreitetsten "Personal Computer" befaßt, den, den wir immer bei uns tragen: den menschlichen Verstand. Und mit seinen - meist brachliegenden - Fähigkeiten.

Ausgelöst wurde dieses ungewöhnliches Interesse durch ein Nahtoderlebnis aufgrund einer beinahe tödlichen Verbrennung als Kind, in dem Groß seinen Körper von Außen, über dem Unfall schwebend sah. Er erkannte sich damals also als Geistwesen, das einen Körper besitzt.

Es trifft zwar auf jeden Menschen zu, dass er schon ewig gelebt hat und unsterblich ist, aber den wenigsten wird es angesichts der gegenteiligen Propaganda ("man lebt nur einmal", "nach dem Tod ist alles aus!") wirklich bewußt.

Er studierte Computer- und Geisteswissenschaften und lernte bei einigen Gurus und Philosophen. Er ist seit Mitte der 80er geweihter Reiki-Meister (japanisch-buddhistische Geistheilung) und beschritt indische Erleuchtungswege, er spielte mit Telepathie und mit Tantra. Autogenes Training und Meditation waren Einstiegspunkte, mit Bibelstudium und Reinkarnationsarbeit brachte er sich und andere zu tiefster Erkenntnis. In 12,5 Jahren Mitgliedschaft bei der Scientology Kirche (vom Mai 1987 bis Ende 1999) studierte er dort über 40 Kurse und ist in die geheimsten und höchsten Stufen eingeweiht. Er ist ein Klasse-V-Grad Auditor, d.h. ist befähigt Leute bis zum Zustand Clear zu auditieren. Auch in den tibetanischen Buddhismus und von Bhagwan Shree Rajneesh (Osho) eingeweiht, sucht er die eine Wahrheit aus den verschiedensten Blickwinkeln der Kulturen und Religionen dieses Planeten.

Andreas Groß lernt und lehrt als Privatdozent mit dem Ziel, daß wir besser in der Lage sind, uns selbst und andere zu verstehen und uns selbst und unsere Umgebung durch Anwendung der geistigen Naturgesetze zu verbessern und gewinnend im Spiel des Lebens zu sein. Er ist nicht zuletzt denen ein hilfreicher Partner, denen das Leben nicht mehr als Spiel, sondern schon als Kampf erscheint, denn dann sind sie am Verlieren und verlangen dringend nach Hilfe zur Selbsthilfe. Bevor sie nicht einmal mehr in der Lage sind, selbst diese Hilfe anzunehmen oder zu erkennen.

Groß hat aber auch als selbständiger Computeringenieur verschiedene marktführende Softwareprodukte entwickelt und vertrieben. Unter seinen Kunden finden sich die größten und bekanntesten Industrieunternehmen Deuschlands genauso wie kleine und mittelständische Unternehmen oder Freiberufler wie Ärzte und Heilpraktiker. Nur exemplarisch wollen wir hier die Software Nutritia nennen, die zur Ernährungsberatung auf der Basis orthomolekularer Medizin eingesetzt wird. Der Vertrieb dieser Software ist heute deligiert, so dass Groß sich noch mehr seinem Lebensziel widmen kann.

Seine Frau T e l s e Groß ist im gleichen Jahr geboren und in Schleswig-Holstein aufgewachsen.

Abschluß ihrer Ausbildung als Bankkauffrau 1972. Sie arbeitet sehr erfolgreich in diesem Beruf (schließlich stellvertretende Zweigstellenleiterin), doch verließ sie die Branche, als sie erkannte, wie unterdrückerisch dieses Gewerbe doch gegen seine eigenen Kunden ausgerichtet ist. Sie nutzte ihre natürlichen Fähigkeiten, mit Mitmenschen frei zu kommunizieren und wirkliches Interesse zu bekunden für eine erfolgreiche Karriere im Aussendienst (u.a. Gebietsleiterin und Ausbilderin) und in der Ausbildung von Scientologen.

Auch sie hat zwei Jahrzehnte lang in der Scientology-Kirche dutzende von Kursen studiert und steht mit ihrem Wissen ihren Kunden zur Verfügung.


Änderungsstand: 23. Mai 2002 - Copyright © 2000 by Andreas M. Groß
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler