Die CoS beseitigt die bereits
von LRH durchgeführte Reform der Kirche

1968 gab es ähnliche Angriffe auf die Kirche, wie heutzutage und daher machte LRH eine Umfrage, was die Leute an der Kirche so stört. Die Ergebnisse setzte er in einer Kirchenreform um, die nie von ihm gekippt wurde, aber vom Internationalen Management heimlich und Schritt-für-Schritt wieder ausgehebelt wurde, da sie mit einer totalitären Herrschaft nicht vereinbar ist.

Die Reform wurde damals Mitte November 1968 in einem Ron's Journal '68 veröffentlicht. Dies ist ein Vortrag auf Toneband, das damals in allen Orgs in großen Versammlungen vorgespielt wurde. - Heute wird uns von der CoS weißgemacht, dass es diese Referenz gar nicht gäbe. Beleg für diese Lüge: Schau einfach im jüngsten Buch "Was ist Scientology?" im Kapitel "Vollständige Liste der Bücher und Materialien" nach. Dort wirst Du - im Unterschied zu den übrigen Ron's Journals - im November, Dezember 1968 das RJ 68 nicht finden. Es ist konsequenter Weise auch nicht in den Roten oder Grünen Volumes und nicht in den gegenwärtigen LRH EDs zu finden.

Es ist jedoch nicht so, dass diese eine fixe Idee sei und das RJ 68 nie existiert hätte. Der eine Hinweis darauf findet sich im alten Tech Volume VI (im neuen jedoch nicht) auf Seite 283:

LRH TAPE LECTURE: 1968 (specific date unknown)

** 6811C .. SPEC LECT Ronís Journal 1968

Dann schau einfach einmal im Admin Dictionary im Anhang auf Seite 675 nach, wo alle LRH Tape Recorded Lectures aufgelistet sind. Dort ist zwischen Juni und September 1968 das Ron's Journal '68 eingetragen! Es hat es also einmal gegeben.

Darüberhinaus kannst Du unter den folgenden Stichworten nachschlagen und findest sogar Zitate aus dem RJ 1968:

Ich zitiere und übersetze aus dem Admin-Dict unter dem Stichwort "Reform Code":

"Dies resultierte in einen Reform-Codex, in dem die Sec Checks aufgehoben wurden und alle alten Akten dazu wurden verbrannt und die Disconnection (Zwang sich von SP-declarten zu trennen) wurde aufgehoben als eine Erleichterung für diejenigen, die unter familiärer Unterdrückung leiden. Sie (die Disconnection) ist in SP-orders nicht länger erforderlich und die Person muß handhaben. Das Fair-Game wurde beendet und das Verbot gegen die Abschriften von professionellem Material wurde gemacht und das war tatsächlich das Ausmaß des Reform Codex."

Einen weiteren Hinweis auf den Reformcode fand ich im alten OEC Vol. 7 auf Seite 662: Das HCO PL 15 FEBRUARY 1969 RON'S JOURNAL '68 RELEVANT HCO Bs & POL LTRS FOR PUBLIC REFERENCE:

This check-list of HCO Bs and Pol Ltrs is referred to directly or indirectly in Ron's Journal '68 and the list should be available to Org Executives. Any of these may be distributed to the public.

...

REFORM CODE

Übrigends drei weitere wesentliche Referenzen, die heute "verschwunden" sind, obwohl sie so wichtige Aufhebungen (Sec Checks, Fair Game und erzwungene Trennung von SP-declareten) beinhalteten.

Eine weitere Stelle, vo das RJ 68 erwähnt is, ist die LRH ED 81 INT, die im alten OEC Vol. 4 auf S. 93f abgedruckt ist. Da heißt es auf Seite 2 oben: Ron's Journal 1968 will RESTORE ATTESTATION OF GRADES AND CLASSES.

Könnte es denn nicht sein, dass diese Referenz einfach im Laufe der Zeit verloren gegangen ist und dass das Fehlen einfach vom RTC nicht bemerkt wurde? Warum unterstellst Du gleich das Negativste? Nun: RTC kennt die Referenz ganz sicher, denn sie haben im November 1993 einen entsprechenden Copyrightanspruch geltend gemacht. Ich zitiere aus ihrem Antrag:

Party of the first: Starkey, Norman F., trustee, Author's Family

Trust-B.; [Authors Family Trust-B]

Party of the second: Church of Spiritual Technology (Los Angeles); [Los Angeles Church of Spiritual Technolog]

Assignment of Copyright

November 29, 1993

Microfilm: V002927 P238

Quote:

Was könnte der Grund sein, warum das RJ 68 verschwunden ist?

Allein der Zwang zum Trennen (Disconnection) ermöglicht dem neuen Management eine Willkürherrschaft, in dem jeder Kritiker oder Mitwissender einfach aus der Gemeinde verschwinden kann (SP declare) und sich niemand mehr traut, dessen Verteidigung oder Ausführungen mehr anzuhören. Hitler hätte sich solch eine Gefolgschaft gewünscht, samt der Möglichkeit durch regelmäßige Sec Checks die Einhaltung solch absurder Einschränkungen durchzusetzen.

Andreas


Änderungsstand: 17. Juni 2001 - Copyright © 2001 by Andreas Groß, Schweiz
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler