Die LRH-Vorträge verändert

Insbesondere seit der Einführung des "Clear-Sound-Verfahrens" durch das neue Management wurden LRH-Vorträge massiv manipuliert. Begonnen haben sie damit, alle Personen, die LRH erwähnt, "auszumerzen". Selbst Familienmitglieder von LRH. Heutige Studenten erfahren somit nichts mehr von der Existenz einer Ehefrau namens Mary Sue Hubbard oder seinem Sohn Quentin, der als Klasse XII-Auditor als Nachfolger Rons vorgesehen war. Der Einfluß der Hubbardfamilie wurde aus der neuen Scientology-Religion entfernt.

Aber auch andere Namen wichtiger Scientologen wie John Mc Masters, David Mayo u.v.a.m. bleiben den neuen Studenten unbekannt. "Es darf nur einen geben!"

Nachdem sich zeigte, dass die Scientology-Gemeinde nicht aufschreit, dass die "Heiligen Worte" manipuliert wurden, wurden die Manipulationen massiver (siehe Notiz zu den PDC 20). Dies möchte ich hier dokumentieren.

Es ist ein integraler Bestandteil der Lehre von L. Ron Hubbard, aufzuzeigen wie unterdrückerisch jegliche Veränderung der Tech ist.

Hier einmal eine kleine Sammlung der bislang von mir bemerkten Veränderungen:

Veränderungen in den PDC-Vorträgen

Veränderungen im St. Hill Special Briefing Course

Veränderungen in den Studiervorträgen

Beispiele von gefälschten Policies.

Besuche auch unseren umfangreichen Buchladen, in dem sich viele ursprüngliche, unverfälschte LRH-Ausgaben finden. Teils neuwertig, teils antiquarisch.


Änderungsstand:19. August 2004 - Copyright © 2001 by Andreas Groß, Schweiz
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler