<>

Chronologischer Überblick über die Übernahme der Scientology

<>

(von Dipl.-Ing. Andreas Groß, Juni 2004)

"Man muß im Auge behalten und es muß mit Nachdruck vorgetragen werden, daß die Scientology in Abwesenheit offizieller Kontrolle nicht funktioniert. Ganz gleich, wer versucht hat, die Prinzipien der Scientology zu benutzen, solche Unternehmungen in den Händen von Nicht-Scientologen und Organisationen, die nicht von den zentralen Organisationen der Scientology oder von mir selber kontrolliert worden sind, sind ausnahmslos gescheitert.

Der Grund für diese Erklärung sind die andauernden Katastrophen, die die Regierung der Vereinigten Staaten ihren "Verbündeten" einbringt, und die Bemühungen dieser Regierung seit 1955, und gesteigert noch seit 1963, die Scientology in den Vereinigten Staaten lieber in Beschlag zu nehmen, als sie zu verbieten oder zu stoppen."

HCO PL 10. Jan. 1968 Freedom from Politics.

Der Zweck dieser Ausarbeitung ist nicht, den Leser davon zu überzeugen, dass eine Übernahme der Scientology stattgefunden hat. Das haben andere schon geleistet. Zielgruppe dieser Chronologie sind diejenigen Scientologen, die das bereits wissen. Der Zweck besteht vielmehr darin, den genauen Zeitpunkt zu bestimmen, ab wann L. Ron Hubbard keine Kontrolle mehr über die Herausgabelinie ausüben konnte und ab wann man daher mit erhöhter Wachsamkeit die Referenzen auf Unstimmigkeiten zu früher formulierten Basics überprüfen muss und sie ggfs. als Fälschungen identifizieren kann.

Im Unterschied zu früheren Autoren gehe ich nicht davon aus, dass dieser Zeitpunkt mit dem vermutlichen Todesdatum von L. Ron Hubbard einhergeht. Dieser Zeitpunkt liegt früher: als LRH aus gesundheitlichen oder rechtlichen Gründen (siehe seine angebliche Flucht vor den US-Strafverfolgungsbehörden) seine Commlines zu den Scientologen verloren hatte. Aus der folgenden Chronologie geht hervor, dass schon ab 1973 zunehmend mit Fälschungen zu rechnen ist, die LRH noch im Januar 1977 teilweise benennen konnte, aber dann endgültig die Möglichkeiten verlor, den eingeführten Alter-Is abschließend zu handhaben.

Es ist die Aufgabe jedes trainierten Auditoren und Fallüberwachers die Spreu (Fälschungen) vom Weizen (LRH-Tech) zu trennen, damit der Punkt 1 von KSW erlangt werden kann, auf dem die ganze Brücke aufbaut: "Die korrekte Technologie haben".

"Der Preis der Freiheit - Ständige Wachsamkeit und ständige Bereitschaft, zurückzuschlagen. Einen anderen Preis gibt es nicht."

(LRH in AHMC-1, 6012C31)

1950 LRH startet mit dem Dianetikbuch eine weltweite Bewegung, die von den psychiatrisch operierenden Geheimdiensten (siehe Mind-Control, MK-Ultra, Massenpsychologie etc.) als gefährlicher Gegner angesehen wird.
1951 Der FBI beobachtet LRH und seine Organisationen (Siehe die H-FBI-Files, veröffentlicht von Operation Clambake im www.xenu.net). Man muß daher davon ausgehen, dass Agenten in das Management der jungen Organisation eingeschleust wurden.
1952 Der Ölmillionär Don Purcell hatte das Management der HDRF (Hubbard Dianetik Forschungs Stiftung) inne, lies die Org bankrott gehen und kaufte dann privat die Rechte auf und verweigerte diese LRH. Eine feindseelige Übernahme, die LRH erst durch Schaffung der neuen Bezeichnung "Scientology" unterlaufen hatte und dann 1955 auch rechtlich korrigieren konnte.
15.11.58 LRH überträgt alle seine Copyrights an HASI, um nicht wieder in die Situation zu geraten, dass ihm seine Copyrights geklaut werden. HASI war sowohl von den Geschäften der Orgs getrennt (konnte also nicht Schaden nehmen, wenn eine Org bankrott ging) und seine Copyrights hingen nicht mehr an seinem Leben bzw. gingen nicht unkontrolliert an etwaige Erben, denn Testamente kann man fälschen.
1961-1966 Ron schuf mit dem SHSBC erstmals eine Auditorenausbildung, mit der er wirklich zufrieden war, es entstand die Gradientenskala der Brücke mit den Graden 0 bis 7, sowohl für die Ausbildung von Auditoren, als auch für den Auditingfortschritt der PCs. Bis Ende der 60er kam der Clearingkurs, die OT-Stufen und die Wiedereinführung von Standarddianetik als Brückenschritt unterhalb der Levels. Und er brachte St. Hill zu einer vorbildlichen Größe durch eine umfangreiche Management-Tech (HCO PLs).
Ende der 60er In England hatte Ron keine Aufenthaltserlaubnis mehr und mußte das Internationale Hauptquartier St. Hill verlassen. In der Folge konnten Agenten St. Hill soweit übernehmen, dass weltweit die Produktion zusammenbrach. Das wissen wir neben Berichten von Captain Bill von der Wiederherausgabe von KSW Nr. 1, wo es u.a. um die eingeführten Quicky-Grade ging.
seit 1968 Ron ging mit Elite-Scientologen auf drei Schiffe und gründete die Sea Org, die die Aufgabe hatte, die Ethik auf Planet Erde hereinzubringen, so dass die Scientology Tech wieder hereingehen konnte. Dies war Ron's Antwort auf die internationalen Angriffe auf die Orgs. Die Schiffe kreuzten im Mittelmeer und gingen in Griechenland, Marokko und Portugal an Land und fuhren auch zu den Kanarischen Inseln.
1971 Die IRS überprüft die Steuerakten der Church of Scientology in Kalifornien und stellt die Steuerbefreiung in Frage. Der Legal-Chef der IRS war von 1970 bis Ende der 70er ein Juraprofessor namens Mead Emory, der spätere Gründer von CST!

CST = Church of Spiritual Technology, gegründet und geführt von Nicht-Scientologen, behaupten im Besitz der LRH-Copyrights zu sein und lizensieren RTC, die selbst keine Copyrights besitzen. Siehe www.LOC.gov die Regierungsdatenbank über eingetragene Copyrights.

Juni 1972 Operation Ramrod: Das CIA Remote Viewing Programm beweist mit Dr. Puthoff und Ingo Swan die OT-Fähigkeiten wissenschaftlich. Die US-Geheimdienste wollen die Kontrolle über diese Tech erlangen und die OT-Stufen für andere verhindern. Der Abschluß dieser Operation (mit der Beseitigung des Clearingkurses und der OT-Stufen IV bis VII und der letztlichen Übernahme der Kirche) wird im Jahre 1993 groß gefeiert: Der Krieg ist vorbei!
13. 11. 72 Der letzte für die Öffentlichkeit verfügbare Vortrag von LRH: "Krankheiten, Durchbruch" im Rahmen von expanded Dianetik.
4. Dec 72 Die Sea Org muß wegen rechtlichem Druck durch Interpol die Basis in Marokko aufgeben. LRH fliegt nach NY, wird dort möglicherweise verhaftet und ist 10 Monate lang out-of-Comm mit der SO. Niemand weiß, ob er noch lebt oder ob er wiederkommt. Die SO entscheidet sich dafür, LRHs Verschwinden zu verheimlichen und so zu tun, als ob er noch da wäre und produziert einige HCOBs durch Wiederherausgabe u.a. von PABs und BTBs.
1973 Da Ron weg ist, bricht das Volumen der unter seinem Namen herausgegebenen Seiten von durchschnittlich 270 pro Jahr (der 10 Vorjahre) auf 86 herunter. Angaben für die nächsten Jahre: 1974: 191, 1975: 96, 1976: 82, 1977: 72. Also so um die 100 HCOBs pro Jahr.
20.4.73 Unter LRHs Namen wird das Snow White Programm mit der GO 732 WW LEGAL herausgegeben, das später zur Zerstörung des GO führt. Das fällt in die 10 Monate, wo LRH keine Commline zur Kirche hatte! Also muß das eine Fälschung sein.

In diesem GO-Programm wird gefordert, dass alle Regierungsakten über Scientology zu beschaffen seien, um die Lügen darin zu widerlegen. Später wird im GO darauf gedrängt, diesen LRH-Befehl zu erfüllen, notfalls mit allen Mitteln!

1973 Flag Order 3434 wird herausgegeben, die das RPF erschafft. Sie ist nicht von L. Ron Hubbard geschrieben (wie auch, wo er doch weg ist), behauptet aber, das RPF sei von Ron. Die folgenden Ausgaben zum RPF sind auch nicht von Ron. Damit wurde das Gefangenenlager der Sea Org erschaffen.
10. 8. 73 HCOB PTS Handling ist ebenso eine Fälschung. Sie hebelt praktisch Dianetik als Handhabung für Krankheiten völlig aus, indem behauptet wird, alle Krankheiten stammen von PTSness. Dies wird ausführlich in dem Aufsatz PTS-Handhabung ist out-Tech belegt.
Sept. 73 LRH taucht plötzlich wieder auf und sagt er habe "soziologische Studien in NY" gemacht. Entweder hat er 10 Monaten Gefängnis abgesessen (vielleicht wegen illegaler Einfuhr von Divisen in die USA, denn sein Butler hatte ihm 5-stellige Summen Bargeld verschiedener Währungen in seinen Koffer gepackt) oder er erholte sich von schwerer Krankheit. Bei ihm waren in dieser Zeit zwei Personen: ein ehemaliger Green Baret Jim Denkelsey als Body Guard und Paul Preston, ein Krankenpfleger.
Dez. 73 LRH bricht sich den Arm in Tenerifa. Dieser braucht ungewöhnliche 3 Monate zur Heilung. Die Sea Org bereist jetzt den Ost-Atlantik und die Karibik. Es gibt viel Unterdrückung vom CIA u.a. amerikanischen Behörden, die so viel dritte Partei betreiben, dass die Sea Org keinen sicheren Hafen findet.
9. 2. 74 Die Lower Conditions werden in einem HCOPL "Condition below Treason, Confusion Forumla and exp. Confusion Formula" ergänzt, zu einer Zeit, wo LRH genest. Diese Verwirrungscondition ist der nötige Einstieg, um wohlmeinenden Scientologen eine lower Condition zu zu weisen. Ausführlich wurde dieser Sachverhalt hier erläutert.
Juli 75 LRH hat einen Schlaganfall, liegt 2 Tage auf der Intensivstation, 3 Wochen in der Klinik und erholt sich davon 3 Monate lang in Curacao. Macht dort viele Fotos.
Okt. 75 Die SO geht an Land: 3 Gruppen: NY, Miami & Washington D.C. Es wird das Fort Harrison Hotel gekauft. LRH hält Lectures vor den C/Sen in Flag.
Nov 75 LRH hält 22 Vorträge vor Flag Auditoren, seine letzten aufgezeichneten technischen Vorträge seines Lebens: "New Vitality Rundown".
1976 In Erfüllung des Snow White Programms akzeptiert das GO ein Angebot eines "Publics" Michael Meisner, der auf eigene Faust und illegal im Finanzamt die Scientology-Akten kopieren wollte. Es kommen über Wochen 100.000ende Seiten zusammen, die in den Büros des GO gelagert und ausgewertet werden. Dies führt am 7.7.77 zur FBI-Razzia. Dieser "Public" war vermutlich ein Agent Provokateur des IRS, denn nur die GO-Leute —nicht aber er — wurden für seine Taten verurteilt und inhaftiert.
16.9.76 Mit der LRH ED 284 Int beginnen die Preise der CoS monatlich um 5 bis 10 % zu steigen, um sie an die Inflation anzupassen. Das mag ja anfangs noch Sinn gehabt haben, aber diese Preissteigerungen wurden erst nach 4 Jahren gestoppt, als selbst Gutverdiener sich die Brücke nicht mehr leisten konnten. Eine Verzehnfachung der Preise. Wo war LRH in diesen 4 Jahren? Offensichtlich nicht mehr in der Position, die Preise der CoS zu kontrollieren.
28. 10. 76 Der designierte Nachfolger von LRH, Klasse XII Quentin Hubbard (LRHs Sohn) wird tot im Auto in Las Vegas gefunden. Angeblicher Selbstmord durch Autoabgase, man sieht auch eigenartige Nadelstiche am Arm!?
Dez. 76 LRH Vortrag Rons Journal 28, nicht käuflich zu erwerben? Unklar an welchem Tag. (Gemäß dem Buch "What is Scientology?")
Anf. 1977 Von nun ab ist LRH aus Sicherheitsgründen auf der Flucht und versteckt sich an Orten unter falschen Namen und mit nur sehr wenig Kontakt zu anderen Staffs. Erstmal sechs Monate in Washington D.C. - (Captain Bill Robertson sagt, dass gegen Ron 18 oder mehr Vorladungen wegen Klagen existieren, die nicht zugestellt werden sollten.)

Die folgenden Daten über das Leben von Ron und seinem Aufenthalt lassen sich kaum überprüfen (da davon nur eine Handvoll Leute wissen) und sind aus den Zegel-Tapes. Jon Zegel hat diese Daten wohl von David Mayo. Ob LRHs Flucht- und Krankengeschichte wirklich so gewesen ist, oder ab wann Hubbard bereits gefangen oder tot war, darüber können wir nur spekulieren oder wir müssen Mayo oder dem RTC Glauben schenken.

Jan 1977 Der Rechtsanwalt Sherman Lenske kann unwidersprochen behaupten, dass er von LRH beauftragt sei, seine Geschäftsinteressen zu vertreten. Dieser und sein Bruder Stephen haben bekannte Verbindungen zu dem Mead Emory der IRS und sind die Schöpfer von CST und später auch die "Speziellen Direktoren der CST". Sollte es möglich sein, dass LRH gar nichts von diesem Mandat weiß?! LRH scheint durch die Flucht die Kontrolle über seine wichtigsten Belange verloren zu haben.
24. 1. 77 HCOB Tech Correction Roundup: hier sagt Ron, dass er eine Menge Fälschungen von HCOBs der letzten 3 oder 4 Jahre finden konnte und er das korrigieren möchte. Also seit der Zeit, wo er 9 Monate verschwunden war. D.h. es gibt seit 1973 eine Unterwanderung und Manipulation auf den höchsten technischen Linien und Herausgabelinien!

Ich persönlich gehe davon aus, dass in den Jahren 1973-1977 wirklich noch die einen oder anderen gültigen technischen Herausgaben von LRH zu finden sind, aber der massive Produktionsabfall ist sehr deutlich, auch wenn man nicht alle offensichtlich nicht von Ron geschriebenen Referenzen mitzählt. Da aber weder das Snow White Programm, noch das höchst destruktive HCOB 10. Aug. 73 in 1977 gecancelled wurde, gehe ich davon aus, dass LRH nicht wußte, was schon alles in seinem Namen veröffentlicht wurde.

1. 5. 77 Die Mitgliederorganisation HASI verliert ihre Existenz, weil das GO darin versagte, die jährliche Mitgliederversammlung einzuberufen. So löschte das Gericht nach erfolgloser Mahnung HASI offiziell aus dem Vereinsregister! Damit kamen die LRH-Copyrights über Umwegen wieder in den Besitz von LRH. Gemäß dem späteren Testament wurden sie dann CST vermacht. Ohne die Auflösung von HASI wäre das LRH-Testament für die Kontrolle der Scientology bedeutungslos!
7. 7. 77 Das FBI macht seine Razzia wegen der gestohlenen IRS-Dokumente im GO in LA und D.C. — LRH und MSH diskutieren die Lösung: So sollte das GO die Strafanzeige gegen den US-Aussenminister Henry Kissinger (der Top-Mann hinter den Angriffen gegen Scientology) für die Aufgabe der Strafverfolgung von MSH, den 9 GO-Leuten und LRH zurücknehmen. Das hätte funktioniert. Diesen Plan verpfuschten die Top-GO-Leute James Mulligan und Anne Mulligan, die heimlich für die Regierung arbeiteten: Indem sie die Klage ohne diesen Exchange aufgaben.

Das GO hat sich von der FBI-Razzia nie mehr erholt, denn alle Akten waren beschlagnahmt und die Führung unter Strafanklage und später verurteilt. Vier Jahre später konnte das GO durch Tricks und Lügen von David Miscavige aufgelöst werden. Alle GO-Mitglieder wurden auf ewig zu SPs declared! Auch LRH sollte als Drahtzieher (Snow White Programm) angeklagt werden, entzog sich dem aber erfolgreich (?) durch Verstecken.

Juli 77 LRH versteckt sich in LaQuinta, CA bei Palm Springs.
15. 7. 77- 31. 12. 77 LRH verläßt LaQuinta mit Pat Broeker, DeDe Reisdorf und Clare Rousseau, lebt in Sparks, Nevada in Reno und ist für 6 Monate out-of-Comm mit der Kirche. LRH ist krank.
2. 1. 78 LRH lebt wieder in LaQuinta, Rifle Hacienda und macht angeblich die Regie der Techfilme, wird dort jedoch von niemanden gesehen. Regieanweisungen nur per Dispatch.
1978 In diesem Jahr werden unter der Leitung von David Mayo 330 Seiten neuer HCOBs und PLs geschrieben und veröffentlicht. Darunter NED und die Neuigkeit, dass man auf NED Clear gehen kann. Es wird der DCSI (CCRD-Vorläufer) entwickelt um Dianetik-Clears zu etablieren. Damit gerät der Clearingcourse in den Hintergrund. Einhergehend mit dieser "redaktionellen Arbeit", die im völligen Widerspruch zu LRH steht (HCOBs sind "Technische Bulletins, die nur von LRH geschrieben wurden." HCO PL 24. 9. 70) sind heftige Machtkämpfe samt einiger SP-declares unter der beteiligten technischen Elite.

Dies sagt die Mitarbeiterin und Ehefrau Julie Mayo in ihrem offenen Brief über diese Zeit aus.

Hier habe ich eine Graphik zusammengestellt, die nach Untersuchung der alten Roten Volumes zeigt, in welchem Jahr wieviele Referenzen revidiert wurden. In den ersten 25 Jahren seines Schaffens hat LRH praktisch gar nie etwas revidiert. Erst als jemand "ihm die Feder führen konnte" (siehe den Eintrag unter 24. 1. 1977) setzten die Revisionen ein und zwar massiv. Dies riss auch nach seinem Tode nicht ab, wie man an vielen neuen Referenzen und Revisionen aus den 90ern sehen kann.
Darüberhinaus hatte Ron auch die Richtlinie verfasst, dass HCOBs nicht geändert werden dürfen. Mehr dazu in diesem Aufsatz.

Sept. 78 LRH hat einen weiteren Schlaganfall oder Herzinfarkt und ihm half der Leibarzt Dr. Gene Denk (der 1986 auch seinen Tod attestierte und ihn angeblich noch im Jan 86 ärztlich versorgt hatte: mit dem Psychopharmaka Vistaril!) und als Auditor half David Mayo. Man rechnete jeden Moment mit LRHs Tod. Ron konnte kaum sprechen, sagte Mayo. Aus diesen Assists wurde später NOTs. — David Mayo wird als Top-Tech-Terminal in der Kirche promoted, da er der pers. Auditor von Ron sei.
Okt 78 Das Gilman Hot Springs wird für Ron als Sommer-"Hauptquartier" gekauft. 20 Meilen von Palm Springs, CA.
März 79 LRH muß aus LaQuinta fliehen, weil angeblich ein geblowter Staff damit drohte, die Polizei zu holen.
April 79 LRH lebt für einen Monat in Lake Elsinore.
Mitte 79 LRH lebt in Hemet (heute der Sitz "Golden Era Productions") bei Gilman Hot Springs, was letzten Okt. gekauft wurde. Dadurch wird LRH weiter isoliert. LRH bekam einen Krebs an der Stirn, der operativ entfernt wurde. Mayo gab ihm Assists. Mayo wurde als "persönlicher Auditor von Ron" Senior C/S Int, ein neu geschaffener Posten, der eine höchste Postenautorität in der Kirche einführte und eine Internationale Tech Hierarchie anführte, die vorher im Netzwerk autonomer Orgs unnötig war und der selbst-bestimmten Korrektur durch Cramming Tech widerspricht.
1979 Mary Sue Hubbard und die folgenden 10 GO-Execs landeten im Gefängnis: Henning Heldt, Duke Snider, Gregory Willardson, Richard Weigand, Cindy Raymond, Mitchell Hermann, Gerald Bennett Wolfe, Sharon Thomas, Jane Kember, Morris "Mo" Budlong
15. Dez 79 Die Rechtsanwälte Sherman Lenske und Norton S. Karno schreiben das Testament von LRH, das eine Woche vor seinem offiziellen Todesdatum noch einmal korrigiert wird. Wesentlicher Inhalt: die Übergabe der Kontrolle über Scientology mittels der Copyrights an CST/Mead Emory.
Febr. 80 LRH & Mayo seien in konstanter Kommunikation bzgl. der Entwicklung von Solo-NOTs durch Mayo. Mayo beruft sich auf Rons Zustimmung seiner Ausarbeitung. Das RTC widerspricht dieser Darstellung später vor Gericht nicht!

LRH brach mit Pat und Annie Broekers auf und lebte per RTC angeblich in Creston, CA bis zum Lebensende in 1986.

1980 Ron schreibt an seine Kinder und an CMO, er habe nur noch ca. 5 Jahre zu leben, sie sollten alle nötigen Maßnahmen ergreifen, sich auf sein Ableben vorzubereiten.
Juli 1981 Das GO wird aufgelöst. MSH entfernt. Mittels einem gefälschten Befehl von LRH, den Miscavige übermittelte.
1981 Ron fordert angeblich US$ 85 Mio von der Kirche und bietet dafür dem RTC seine Copyrights an. Die Gründung des RTC wird der Kirche als Lösung für Ron's Steuerproblem verkauft, damit er auf die 85 Mio keine Steuern zahlen muß (was aber ein falsches Datum ist). Das Kirchenmanagement glaubt das alles, bringt mit viel Anstrengung das Geld auf und überlässt es David Miscavige, der es angeblich Pat Broeker aushändigt.
19. 11. 81 Die Church of Scientology Int wird als Mutterkirche gegründet. So auch OSA.
1. 1. 82 RTC wird gegründet. Weitere Verträge in denen LRH angeblich die Rechte an CST und RTC überträgt, obwohl CST noch gar nicht gegründet ist.
1982 Miscavige verläßt die CMO und betreibt das All Clear Committee, um Rons Legal Sit zu handhaben, wegen der er auf der Flucht ist. Er verpfuscht diesen Auftrag und wird so zum mächtigsten Mann der Scientology Kirche. Miscavige verlässt schließlich sogar die SO, um oberhalb der SO diese zu kontrollieren.
1982ff RTC lizensiert die Kirchen, die Missions und die Feldauditoren, presst so auf Kosten des Überlebens dieser Gruppen viele weitere Millionen aus Scientology, die in dunkle Kanäle fliessen. So werden auch die Sea Org Reserven übernommen und unter Vor-wand auch die Kirchen-Immobilien mit hohen Hypotheken belastet. Im Zuge dessen, werden tausende protestierender Scientologen zum SP declared oder verlassen frei-willig die Kirche. Darunter auch fast das gesamte Int Management und die meisten der höchstausgebildeten Class XII Auditoren. Immer mehr fragen sich, wo LRH ist.

Jetzt wird die ganze Scientology umstrukturiert und neuorganisiert: Es entstehen CST, RTC, ASI, Gold, SMI, WISE, I Help, Able, OSA, CSI. Die früheren ähnlichen Organisationen wurden oder sind aufgelöst.

1983 Der "verstoßene Sohn" aus erster Ehe Ronald DeWolf (angeblich hat Ron ihn enterbt, da er kein Scientology macht und seinen Vater kritisiert) verklagt die Kirche und behauptet, sein Vater sei schon tot. Die Kirche beweist gerichtlich ohne Erscheinen von LRH, dass LRH noch lebt und nicht erscheinen möchte und muß. Mit Unterstützung vom Finanzamt (!) wird dieser Indizienbeweis vor Gericht durchgezogen, dass LRH noch lebe. Auf diese Weise verliert DeWolf die möglicherweise gerade dafür inszenierte Klage und RTC/CST gewinnen. Jedes Kirchenmitglied, das jetzt noch nach LRH fragt, wird damit ruhig gestellt, dass er sich so auf Seiten der Feinde begibt.
  David Mayo wird als Snr C/S Int ebenfalls declared und verläßt die Kirche. Er organisiert in den USA die frei praktizierenden Feldauditoren und Missionen, die sich von der Kirche getrennt hatten in sogenannten AACs. Aufgrund von rechtlichen Auseinandersetzungen mit der Kirche gibt er letztlich auf — wohl eher durch einen guthonorierten Vergleich, als durch eine rechtliche Niederlage. Das Feld der unabhängigen Scientologen ist in den USA seither sehr desolat und unorganisiert.
  Capt. Bill Robertson als ehemalige rechte Hand von Ron organisiert die unabhängigen Scientologen in Europa zu den Ron's Orgs und bietet ihnen OT-Stufen bis 42. An der jährlichen Convention der Ron's Orgs kommen heute noch ca. 100 Leute mit abnehmender Tendenz zusammen. In der Freezone gibt es das stabile Datum, dass die LRH-Referenzen nach 1982 möglicherweise als gefälscht anzusehen sind, denn die Übernahme der Kirche habe 1982 stattgefunden.
Jan 1984 Im Advance gibt es eine neue Brücke: Dort werden die OT-Stufen IV bis VII durch "Neues OT IV bis VII" "ersetzt". Tatsächlich sind die alten OT-Stufen einfach nur weggefallen, denn das "Neue OT IV bis VII" ist nichts anderes als auditiertes NOTs und Solo-NOTs, was seit 1979 von David Mayo entwickelt und auch zusätzlich zu den OT-Stufen angewandt wurde. D.h. die OT-Stufen ab IV wurden einfach ersatzlos gestrichen. Genau gemäß der o.g. Operation Ramrod (siehe den Eintrag unter Juni 1972). Clear wird jetzt angeblich routinemäßig auf NED erreicht, der Clearingkurs (samt Power und R6EW) verschwindet in einer sogen. Alternativen Route.
Jan 1986 Ron's Tod wird unter mysteriösen Umständen verkündet: So wird die Leiche nur anhand von Fingerabdrücken mit den Akten der Polizei identifiziert und dann schnell vor Eintreffen der Angehörigen verbrannt, der Coroner muß seine Fotos des Körpers vernichten und im Blut fand er Vistaril, ein Psychopharmaka, wo der angebliche Leibarzt Dr. Denk angab, dass er es seinem Patienten eine Woche zuvor verabreicht habe. Ron sei an dem letzten Schlaganfall die Woche vorm Tod gestorben, habe aber danach noch sein Testament geändert und u.a. verlangt, dass wegen der religiösen Glaubensvorstellungen der Scientology (!?) keine Obduktion gemacht werden darf.
1993 Miscavige erlangt eine Steuerbefreiung für CST und die von der CST kontrollierte Scientology Kirche und feiert dies 1.1 mit 20.000 Scientologen: "Der Krieg ist vorbei!"

Ein weiterer vertiefender Artikel zu diesem Thema von mir: Seit wann wurde die Tech verdreht.

Andreas Groß


Änderungsstand:18. August 2004 - Copyright © 2004 by Andreas Groß, Schweiz
Bitte informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler